Allgemeine Informationen
zur rechtlichen Sicherung der Natura 2000-Gebiete
mittels Landesverordnung

Vor mehr als 20 Jahren wurde das europaweite Schutzgebietsnetz „Natura 2000“ ins Leben gerufen. Seitdem entstand ein Netzwerk aus Gebieten, um besonders wertvolle, seltene oder gefährdete Tiere und Pflanzen in ihren natürlichen Lebensräumen zu schützen. Über 25.000 Schutzgebiete ziehen sich durch ganz Europa.

Hartholzauenwälder an der Garbe © RANA - Büro für Ökologie und NaturschutzHartholzauenwälder an der Garbe © RANA - Büro für Ökologie und Naturschutz

Wie werden die Natura 2000-Gebiete in Sachsen-Anhalt gesichert?Textfeld öffnenTextfeld öffnen

Was beinhaltet die Landesverordnung?Textfeld öffnenTextfeld öffnen

Wie sieht der zeitliche Ablauf der Unterschutzstellung aus?Textfeld öffnenTextfeld öffnen

Wer informiert zur Landesverordnung?Textfeld öffnenTextfeld öffnen

Broschüre zur Landesverordnung

In der 16-seitigen Broschüre können Sie sich umfangreich über die Landesverordnung informieren.
Die Broschüre steht Ihnen als Download zur Verfügung:

Broschüre "Sicherung der NATURA 2000-Gebiete in Sachsen-Anhalt"

zum Anfang der Seite