Ausstellungen zum Ausleihen

... für Fachtagungen, Umwelt- oder Naturschutzausstellungen, Umweltbildungseinrichtungen, Schulen, Ämter und Rathäuser, ...

Aufsteller 'Natura 2000 – Chance für Natur und Mensch' © LVwAAufsteller 'Natura 2000 – Chance für Natur und Mensch' © LVwA

Ausstellung zu "Natura 2000" des Landesverwaltungsamtes

Roll-Up 'Warum brauchen wir Naturschutz?'

Roll-Up 'Kalk-Trockenrasen'Die Ausstellung "Natura 2000 – Chance für Natur und Mensch" besteht aus 12 Roll-Ups und besticht durch brillante Fotos. Es wird das Schutzgebietsnetz „Natura 2000” vorgestellt. Die Ausstellung ist der Einstieg in die komplexe Thematik des Schutzgebietssystems, angefangen von der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt Sachsen-Anhalts bis hin zu den Nutzungsansprüchen des Menschen, die Schutzgebiete großflächig beeinträchtigen und gefährden können. Auf anschauliche Weise werden Antworten auf Fragen gegeben, wie „Warum brauchen wir Naturschutz?”, „Was ist in Schutzgebieten erlaubt?” und vieles mehr.

In der Ausstellung  „Faszinierende Lebensraumtypen im Land Sachsen-Anhalt” werden auf 16 Roll-Ups einige der in Sachsen-Anhalt vorkommenden Lebensraumtypen nach Anhang I der Fauna-Flora-Habitatrichtlinie und ihr gebietstypisches Arteninventar beschrieben. Die großformatigen Fotos nehmen Sie mit auf eine Reise zu diesen faszinierendsten Lebensräumen Sachsen-Anhalts. Erfahren Sie mehr über das Leben in Flussauen, Mittelgebirgen, Binnensalzstellen, Magerrasen und Co.

Beide Ausstellungen stehen als Roll-Ups (ca. 85 cm breit und 220 cm hoch) oder Poster im A2-Format zur Verfügung. Die Rollbanner sind jeweils in einer stabilen Textil-Tragetasche verpackt (100 cm lang und 15 cm Durchmesser) und können bequem mit dem Auto transportiert werden. Der Entleiher muss die Ausstellung beim Landesverwaltungsamt selbst abzuholen und dort auch wieder zurückzugeben. Das Ausleihen ist kostenlos. Der Auf- und Abbau erfolgt durch den Entleiher und bedarf ca. einer halben Stunde. Für eine ansprechende Wirkung der Ausstellung empfehlen wir eine Ausstellungsfläche von mindestens 35 bzw. 45 m2.


Buchungsanfragen
für die Ausstellungen richten Sie bitte an:
Frau Heinrichs (0345/514 2610)
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt, Referat Naturschutz, Landschaftspflege,
Dessauer Str. 70, 06118 Halle (Saale)

Ausstellung zu "Natura 2000" des Landesamtes für Umweltschutz

Die Ausstellung bietet umfassende Informationen über die Grundlagen von Natura 2000 und über ausgewählte Naturräume Sachsen-Anhalts.
Es stehen zwei Varianten der Ausstellung zur Verfügung. Eine ist speziell für die Aufstellung in Schulen vorgesehen und benötigt keinen nennenswerten Betreuungsaufwand. Eine weitere, die Hauptausstellung, ist um multimediale Elemente, insbesondere Filme, erweitert und erfordert ständige Betreuung und Aufsicht. Diese wird in Museen und an anderen dafür geeigneten Orten zu sehen sein. Ergänzt ist die Ausstellung durch mehrere Publikationen.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie auf der Internetseite des Landesamtes für Umwelt.

Ausstellung zur Splitterflächenbeweidung mit Schafen des NABU Halle-Saalkreis

Beispiel eines Ausstellers zu Magerrasen © Daniela GüntherDer Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. Regionalverband Halle-Saalkreis setzt seit Herbst 2009 eine kleine Schafherde zur Landschaftspflege ein. Das Ziel des Projektes ist es, die Artenvielfalt in der Kulturlandschaft zu erhalten.

Das Projekt wird in der Ausstellung "Landschaftspflege mit Biss - Fressen für die Artenvielfalt" dokumentiert und erläutert. Die Aussstellung besteht aus 6 beidseitig bedruckten Aufstellern mit Informationen zum Projekt und 12 Postern mit Bildern zum Aufhängen. Die 6 Aufsteller können auch auseinander gebaut werden und ergeben so 12 Infotafeln zum Aufhängen.


Wenn Sie die Ausstellung ausleihen möchten, wenden Sie sich bitte an den NABU Halle-Saalkreis:
Telefon: 0345/ 2021618
E-Mai: nabuhalle@t-online.de 


Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter:
http://www.nabu-halle.de/schafprojekt/

Ausstellung zum "Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläuling"

Rollup zur Ausstellung Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling © FÖLVDer Förder- und Landschaftspflegeverein Biosphärenreservat “Mittelelbe” e.V. hat eine Wanderausstellungen zum Thema “Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling” erarbeitet. Diese Ausstellung soll eine breite Öffentlichkeit auf die besondere Lebensweise, die Gefährdung und den Schutz dieser geschützten FFH-Art aufmerksam machen.


Bei Interesse an einer Ausleihe wenden Sie sich bitte an:

Förder- und Landschaftspflegeverein Biosphärenreservat “Mittelelbe” e.V.
Tel.: 0340/2206141
E-Mail: info@mittelelbe-foerderverein.de

zum Anfang der Seite