Broschüre über die Naturparke in Sachsen-Anhalt

Naturparke in Sachsen-Anhalt stehen für einzigartige Naturlandschaften und für eine außergewöhnliche touristische Attraktivität.

Saaledurchbruch bei Rothenburg im Naturpark Unteres Saaletal © Maxi RuthenbergSaaledurchbruch bei Rothenburg im Naturpark Unteres Saaletal © Maxi Ruthenberg

Naturparke - Naturschutz und Tourismus im Einklang

In Sachsen-Anhalt gibt es sechs Naturparke, die gemeinsam fast ein Viertel der Landesfläche bedecken. Diese großräumigen Schutzgebiete setzen sich überwiegend aus Natur- und Landschaftsschutzgebieten zusammen und bieten seltenen sowie gefährdeten Tier- und Pflanzenarten ein Refugium. Der Schutz dieser vielfältigen Natur- und Kulturlandschaften gehört zu den zentralen Aufgaben der Naturparke.

Gleichwohl unterstützen Naturparke die regionale Entwicklung sowie einen naturverträglichen Tourismus. Sie fördern die Infrastruktur und kreieren attraktive Angebote als Ausgleich zum hektischen Alltag sowie zur Bildung für nachhaltige Entwicklung. Die Möglichkeiten der Erholung, insbesondere für die Bevölkerung der Ballungsgebiete, werden so verbessert.

Die neue Broschüre über die Naturparke in Sachsen-Anhalt nimmt Sie mit auf eine Reise vom Unteren Saaletal, über die Dübener Heide bis in den Harz. Erfahren Sie, welche Aufgaben die Naturparke tagtäglich bewältigen. Entdecken Sie wunderschöne und bislang unbekannte Orte. Und lernen Sie Sachsen-Anhalt besser kennen.

Broschüre über die Naturparke in Sachsen-Anhalt

zum Anfang der Seite