Forsthaus Mullberg (FFH0211)

Hinter den Fensterläden befinden sich Wochenstuben der Mopsfledermaus © Robert DranguschHinter den Fensterläden befinden sich Wochenstuben der Mopsfledermaus © Robert Drangusch

Landkreise und kreisfreie Städte: Wittenberg
Verwaltungseinheiten:Einheitsgemeinde Stadt Kemberg

Gebietsbeschreibung

Am Nordrand der „Dübener Heide“, angrenzend an den Bresker Forst östlich Oranienbaum (FFH 0130), liegt das FFH-Gebiet Forsthaus Mullberg. Dieses umfasst das Forsthaus sowie einen Teil des angrenzenden Waldes. Die überwiegenden Flächen im Gebiet werden von Kiefernforsten eingenommen. Hinter Fensterläden des Forsthauses existierte seit längerer Zeit ein Wochenstubenquartier der Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus). In den letzten Jahren wechselten die Tiere in die im Umfeld des Forsthauses befindlichen Fledermauskästen.

Ausgewählte Arten nach Anhang II der FFH-RichtlinieTextfeld öffnenTextfeld öffnen

Literatur: 19, 287

verändert nach:

Jentzsch, M. und Reichhoff, L. (2013): Handbuch der FFH-Gebiete Sachsen-Anhalts. Hrsg. Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt. Halle (Saale). 616 Seiten

Links / Dokumente

zum Anfang der Seite