Rathaus Sangerhausen (FFH0210)

Rathaus Sangerhausen © Robert DranguschRathaus Sangerhausen © Robert Drangusch

Landkreise und kreisfreie Städte: Mansfeld-Südharz
Verwaltungseinheiten:Einheitsgemeinde Stadt Sangerhausen

Gebietsbeschreibung

Im Dachstuhl des historischen Rathauses der Stadt Sangerhausen befindet sich eine Wochenstube des Großen Mausohrs (Myotis myotis). Seit 1980 als Quartier bekannt, lebten dort bis in die 1990er Jahre hinein bis zu 150 Tiere. In dieser Zeit tolerierten die Tiere sogar die Sanierung des Dachbodens. Zählungen im Jahr 2012 ergaben einen Wochenstuben-Bestand von ca. 150 bis 200 adulten Tieren (Teumer, schriftl. Mitt. 2012) und belegen damit eine nun schon über 30 Jahre anhaltende Quartiertreue.

Ausgewählte Arten nach Anhang II der FFH-RichtlinieTextfeld öffnenTextfeld öffnen

Literatur: 144

verändert nach:

Jentzsch, M. und Reichhoff, L. (2013): Handbuch der FFH-Gebiete Sachsen-Anhalts. Hrsg. Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt. Halle (Saale). 616 Seiten

Links / Dokumente

zum Anfang der Seite