Zisterne Weferlingen (FFH0208)

Zisterne Weferlingen © Robert DranguschZisterne Weferlingen © Robert Drangusch

Landkreise und kreisfreie Städte: Börde
Verwaltungseinheiten: Einheitsgemeinde Stadt Oebisfelde-Weferlingen

Gebietsbeschreibung

In einem Ausläufer des Flechtinger Höhenzuges gelegen, dient diese aufgelassene Wasserzisterne mit einem ca. 15 m langen Stollen mehreren Fledermausarten als Winterquartier. Die Klinkermauer mit den zahlreichen tiefen Spalten bietet dabei für die Tiere eine Vielzahl von Versteckmöglichkeiten. Neben Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus) und Großem Mausohr (Myotis myotis) überwintern hier auch Wasser- und Fransenfledermaus (Myotis daubentonii, M. nattereri) sowie Braunes Langohr (Plecotus auritus).

Ausgewählte Arten nach Anhang II der FFH-RichtlinieTextfeld öffnenTextfeld öffnen

Ausgewählte Arten nach Anhang IV der FFH-RichtlinieTextfeld öffnenTextfeld öffnen

Literatur: 279

verändert nach:

Jentzsch, M. und Reichhoff, L. (2013): Handbuch der FFH-Gebiete Sachsen-Anhalts. Hrsg. Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt. Halle (Saale). 616 Seiten

Links / Dokumente

zum Anfang der Seite